Dagen H: oder der Tag an dem in Schweden der Rechtsverkehr eingeführt wurde

Heute vor 50 Jahren, am 3. September 1957, war es soweit: Schweden führte den Rechtsverkehr ein.

Geschichte
Bereits 1718 versuchte man in Schweden den Rechtsverkehr einzuführen. Dies war jedoch nur von kurzer Dauer und bereits 1734 ging man bereits wieder zum Linksverkehr über.

Warum die Veränderung?
Aufgrund des immer größer werdenen Verkehrsaufkommens und der immer stärker werdenen Internationalisierung des Verkehrs wurde die Forderung nach einer Veränderung der Verkehrsführung immer lauter. Ein anderes Argument war, dass durch eine Anpassung an die europäischen Verhältnisse automatisch auch der Verkehr für alle Teilnehmer sicherer werden würde.

Prozess
Bereits 1927 begann man mit den Vorbereitungen für eine Verkehranpassung, erst 1955 wurde jedoch eine beratende Volksabstimmung zu diesem Thema durchgeführt. In dieser Abstimmung sprachen sich 82,9% der Schwedischen Bevölkerung gegen eine Veränderung aus.
Am 10. Mai 1963 entschied der Schwedische riksdag jedoch trotz der Ablehnung in der Bevölkerung, dass man im Jahr 1967 zum Rechtsverkehr wechseln wird.

Die Veränderung wurde mit dem Lied „Håll dig till höger, Svensson“ (ty.: „Halte dich rechts, Svensson“) unter anderem im Radio beworben. Das Lied und Plakate aus der Zeit der Volksabstimmung könnt ihr hier im Video sehen:


Viel Spaß 🙂

 

 

Bildkälla

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s