Mil, hekto och deciliter

Wir sind umgezogen und wie bei jedem Umzug haben auch wir Dinge gefunden, die vom vorherigen Besitzer zurückgelassen wurden.
Anders als in Deutschland ist es in Schweden üblich, dass bei einem Haus- oder Wohnungskauf Küche sowie alle großen Elektrogeräte wie Waschmaschine, Kühlschrank und Gefrierschrank vom neuen Eigentümer übernommen werden. Ob das praktisch ist oder nicht, darüber kann man sich streiten wenn man möchte. Wer bereits alles hat und/ oder die Geräte nicht übernehmen möchte muss sich also entweder im Vorhinein mit dem Verkäufer einig werden oder sich nachher die Mühe machen alles zu entsorgen oder auf blocket (dem schwedischen Ebay) zu verkaufen.

gamla mått-mindreIn einem der neuen Zimmer haben wir diese Holzleiste mit alten schwedischen Gewichts- und Maßeinheiten gefunden. Auf dieser Leiste sind sehr viele Maßeinheiten die schon lange nicht mehr im benutzt werden, im Schwedischen Alltag gibt es aber doch einige sehr gravierende Unterschiede zu den Deutschen Gepflogenheiten.

 

Zunächst gibt es das schwedische Wort mil (dt. Meile). Eine schwedische Meile ist genau 10 Kilometer lang und während auf den Straßenschildern alles in Kilometer angegeben ist werden Abstände von A nach B in mil ausgedrückt. Ein typisches Gespräch könnte beispielsweise so aussehen:

– Är det långt dit? (dt.: Ist es weit dorthin)
– Nej, en mil kanske. (Nein, eine (schwedische) Meile, vielleicht.)

 Wer hier Kilometer benutzt, hat sich schnell als Nicht-Schwede enttarnt.

Wer aufmerksam den Gesprächen an der Frischtheke im Supermarkt folgt, wird oft das Wort hekto (hg) hören. Mit folgendem Satz fällt garantiert niemand auf:
Kan jag få fem hekto skinka, tack? (Ich hätte gerne 500g Schinken.)
Ein hekto sind genau 100 Gramm und sofern die Waren nicht in Kilogramm ausgezeichnet sind, wird alles in angegeben. Dies ist beispielsweise bei den Süßigkeiten und Nüssen die man sich selbst zusammenstellen kann. Die meisten meiner Kursteilnehmer berichten von ihrem bösen erwachen an der Kasse, wenn sie verstehen dass der angegebene Preis kein Kilopreis war…

Die dritte anders verwendete Maßangabe ist deciliter. Während in Deutschland nur Flüssigkeiten in Liter und Deziliter gemessen wird, werden in Schweden auch feste Waren in Dezilitern angegeben. Dabei ist es egal ob es Mehl oder Zucker ist. Jeder der bereits ein schwedisches Originalrezept nachkochen oder -backen wollte, sah sich bereits mit der schweren Frage „Wieviel Gramm sind 200 Deziliter?“ konfrontiert. Viele meiner Kursteilnehmer nehmen den einfachen weg und nehmen dann einfach die angegebene Menge in Gramm. Das aber auch nur so lange, bis sie im nächsten Schwedenurlaub einen schwedischen Messbecher als Souvenir mitnehmen können und die Rezepte auch richtig nachmachen können. 🙂

6 Gedanken zu “Mil, hekto och deciliter

  1. Hej! Danke für den Beitrag. Das mit „hekto“-Angaben an der Fleischtheke ist mir neu, werd ich mal ausprobieren 😉

  2. Ich finde die schwedische Variante bei Rezepten Hohlmaße statt Gewichte anzugeben praktisch. Bei deutschen Meßbechern muß man immer nach der passenden Skala suchen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s