källsortering & återvinning

30px-Recycle001 Källsortering (Mülltrennung) & återvinning (Recycling) sind ein großes Thema in Schweden und die Schweden trennen den Müll mit einer besonderen Akribie.
Jeder, der sich schon einmal in einem öffentlichen Gebäude befunden hat oder trennungsbewusste Schweden zuhause besucht hat, wird diesen Moment der Ohnmacht gespürt haben in dem man nicht wusste in welchem Eimer den Müll nun loswerden konnte.

Grundsätzlich trennt man (abgesehen vom Sondermüll): Plastik, Zeitungs- & Recyclingpapier, Pappe & Karton, Glas, Metal und den normalen Haushaltsmüll. Mancherorts wird sogar Hart- & Weichplastik von einander getrennt. Aber aufgepasst: Briefumschläge gehöre in den normalen Hausmüll und nicht zum Papier! Zumindest solang sie ein Sichtfenster haben.
Anders als in Deutschland trennt man in Schweden zwar Zeitungspapier von Pappe, gefärbtes Glas wird jedoch in einen Behälter geschmissen. Egal ob grünes, blaues oder braunes Glas.
Vermutlich wird insgesamt gar nicht mehr oder penibler als in Deutschland getrennt, da in Schweden aber oft (auch in Privathaushalten) alles an gleicher Stelle getrennt bzw. aufbewahrt wird, hat man schnell das Gefühl, dass ganz Schweden von kleinen  Recyclingstationen annektiert ist und der allgegenwärtige Recyclinggeist über einen wacht.
Hier ein Beispiel einer (zugegebenen kleineren) haushaltsüblichen Lösung.

Optibag-Källsortering

Für mehr Informationen über källsortering & återvinning.
Das Bild kommt hierher

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s